26 Feb

Wem gehört das Land?

Wem gehört das Land?
Vom Kampf um die Flächen in Afrika, Osteuropa und bei uns

International gibt es einen schleichenden Prozess der Landkonzentration. Moderne Landjäger, oft Kapitalgesellschaften, kaufen Land, um auf zukünftige Teuerung der Lebensmittel und Rohstoffe zu wetten. Land ist zunehmend Anlage und Spekulationsobjekt geworden. Das Modell der bäuerlichen Landwirtschaft steht infrage. Bäuerinnen und Bauern verlieren zunehmend den Boden, auf dem sie wirtschaften, unter ihren Füßen. Auch im Osnabrücker Land verschwinden immer mehr kleine und mittlere Höfe, die Pachten sind für sie kaum noch zu bezahlen.
Wie weit die Konzentration in der Landwirtschaft bereits fortgeschritten ist und welche Alternativen es gibt, darüber erhoffen wir Auskunft und wollen diskutieren mit

Maria Heubuch
(Grüne Abgeordnete im Europaparlament, Milchbäuerin aus dem Allgäu, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Bäuerliche Landwirtschaft und des Bundesverband Deutscher Milchviehhalter)

Montag, 18. April, 20 Uhr
CSA-Hof Pente
Bramsche-Pente, Osnabrücker Str. 73

19 Uhr Hofbegehung

Dazu laden wir alle Interessierten ein.
———————————————————————————————————

Veranstalter:
Hof Pente