Ausbildung

Auszubildende im Gartenbau und in der Landwirtschaft:

Sozialpädagoge

Albert ist Sozialpädagoge, in Pente verbindet er praktische Landwirtschaft mit Pädagogik.

Kinderbauernhof

Rosalind hat den Kinderbauernhof von Anfang an mit aufgebaut und den Handlungspädagogischen Ansatz für den Kinderbauernhof mit entwickelt, wo sie als Handlungspädagogin und Tagesmutter tätig ist. Sie gestaltet auch die künstlerischen Aspekte auf dem Hof Pente und spielt eine wesentliche Rolle beim Chorsingen.

Lehrling

Fritzi macht auf Hof Pente ihre staatliche Ausbildung zur Gemüsegärtnerin

Lehrling

Nach seinen Erfahrungen in einer indischen CSA Landwirtschaft bei Aurovill und seinem Kibbuz Aufenthalt in Israel, macht Josh nun seine landwirtschaftliche Ausbildung auf dem Hof Pente.

Lehrling

Paul macht bei uns seit 2014 seine Ausbildung zum Landwirt, er besuchte schon die Landbauschule am Bodensee und ist nun in der Freien Ausbildung NRW-Hessen.

Kinderbauernhof

Eingebettet in den erfahrbaren Kontext von Land- & Gartenbau bis zum Handwerk erleben die Kinder auf dem CSA Hof Pente die praktisch arbeitenden Menschen und können sich spielerisch als Teil des Ganzen erleben. Kinderbetreuung vormittags für Kinder von 0-6 Jahre.

Der Kinderbauernhof Pente hat an fünf Tagen pro Woche (Montags – Freitags) geöffnet. Er stellt ein Alternativangebot zum herkömmlichen Kindergarten dar.

4. Klasse -Evinghausen

Im Herbst 2014 und Sommer 2015 kam die 3. und dann die 4. Klasse der Waldorfschule Evinghausen für je vier Wochen auf den Hof. Darüber hinaus kommt die Schulklasse jede Woche einen Tag zum Hof. Vom Garten- und Ackerbau über die Tierhaltung bis hin zum gemeinwohlorientierten Wirtschaften und dem gemeinsamen Musizieren sind die Schüler Teil des Begegnungsraumes, den die Hofgemeinschaft in einem achtsamen Miteinander bietet.

Darüber hinaus findet auf dem Hof auch eine erweiterte Ausbildung ab Freien Seminar Pente mit dem Schwerpunkt Handlungspädagogik statt. Zu dem erweiterten Feld gehören:

Dipl.Ing. Gärtnerin

Julia Hartkemeyer ist Gärtnerin und Agaraingenieurin, sie ist hauptsächlich mit der Planung und Organisation und dem Mitgliederkontakt des Gemeinschaftshofes beschäftigt. Sie besucht gerade das Waldorflehrer Seminar.

Dr.rer.pol. Dipl.Päd.

Johannes F. Hartkemeyer, Diplomingenieur, Diplompädagoge, Landwirt, Ausbilder, Dr. rer pol., Grund- & Hauptschullehrer (1. Staatsexamen). seit 1975 in der Erwachsenenbildung, bis 2009 Direktor der Volkshochschule der Stadt Osnabrück, langjähriger Lehrbeauftragter für Bildungssoziologie und Lernkultur an der Universität Osnabrück; Mitbegründer und langjähriger Vorstand des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (NIFBE); Bundesverdienstkreuz „für sein soziales, ökologisches und bildungspolitisches Engagement“ (2007); vier Kinder, zehn Enkelkinder. Autor

Erzieherin

Sarah ist Erzieherin, sie hat bereits Erfahrungen im Bereich Waldorf und Waldkindergarten und eine Zusatzqualifikation im Bereich tiergestützter Pädagogik

Dr.rer.pol. Dipl.Biologin

Martina Hartkemeyer, Dipl. Biologin, Dr. rer. pol., ehem. Berufsschullehrerin am Berufskolleg Mettingen, Leiterin des Deutschen Instituts für Dialogprozess-Begleitung der Adolf-Reichwein-Gesellschaft in Bramsche, nationale und internationale Seminare in deutscher und englischer Sprache, Ausbilderin für Dialogprozess-Begleitung, Vorträge, Lehraufträge und Workshops für verschiedene Institutionen und Universitäten; vier Kinder, zehn Enkelkinder.

Dr. Landwirt Lehrer

Tobias Hartkemeyer, Landwirt, Lehrer, Aktionsforscher, Dipl. Ing. Dr. agr., Studium in DE, ES, GB und MEX: Agrar- und Erziehungswissenschaften, Staatsexamen SEC II ,Biologie/ Geographie/Philosophie, Holistic Science, Waldorflehrerstudium, Landbauschule Dottenfelder Hof, Eurythmie Basis Ausbildung; 2004-2010 wiss. Mitarbeiter Uni Kassel (an den Fachbereichen Psychologie, Ernährungskultur und Agrartechnik.); Mitbegründer des »CSA Hofs Pente« und der Arbeitsgemeinschaft Handlungspädagogik, Ausbilder für Landwirtschaft, ehem. Seminarleiter Freie Ausbildung, Vorsitzender der Adolf-Reichwein-Gesellschaft e.V., Vorstandsmitglied des ENDF »European Network for Dialogue Facilitation«, Expert Fellow an der »Akademie für Potentialentfaltung«; Autor, Ausbilder für Dialogprozessbegleitung, verheiratet, vier Kinder.

Kinderbauernhof

Rosalind hat den Kinderbauernhof von Anfang an mit aufgebaut und den Handlungspädagogischen Ansatz für den Kinderbauernhof mit entwickelt, wo sie als Handlungspädagogin und Tagesmutter tätig ist. Sie gestaltet auch die künstlerischen Aspekte auf dem Hof Pente und spielt eine wesentliche Rolle beim Chorsingen.

Gartenbauingenieur

Martin Kühnert ist Gartenbauingenieur, Imker, Religionslehrer und Priester der Christengemeinschaft Osnabrück. Er ist Dozent an mehreren Seminaren und hat folgende Themenschwerpunkte:

  • allegemeine Menschenkunde
  • Verlebendigung des Bodens
  • Gemüsebau
  • Kalk und Kiesel
  • Bienenkunde
  • Gehölzkunde
  • Selbstmanagement
  • Pflanze Tier und Mensch in Jahreslauf
Agrarbiologin Waldorflehrer

Andrea von Homeyer ist studierte Agrarbiologin und ausgebildete Waldorflehrerin. Sie ist im Kinderbauernhof tätig. Darüber hinaus macht sie den Kräutergarten auf Hof Pente, koordiniert die Herstellung der biodynamischen Präparate und gibt Kurse über Kräuterkunde und Kräuterverarbeitung.

Gärtner

Jürgen ist der Gärtner, er hat nicht nur den grünen Daumen, er hat auch pädagogische Qualitäten im Umgang mit Kindern. Außerdem ist er Programmierer für komplexe Planungsaufgaben und vor allem natürlich professioneller Kaffee Trinker.

Erzieherin

Ulrike Lenser ist seit Beginn des CSA Projektes als Mitglied dabei. Zum großen Glück des Hofes hat die ausgebildete Erzieherin schnell ihren Weg in den Kinderbauernhof gefunden.

Trainerin Pferd-Mensch

FN- Trainerin B- Reiten, Berittführerin FN, DRA Kl.II, gelernte Köchin und Hauswirtschaftsleiterin mit Ausbildereignung.
Die prozessorientierte Ausbildung von Pferden und Menschen in Richtung Gesundheit und Natürlichkeit ist ihr Anliegen.
Sowohl die altklassische Reitlehre, sowie neueste Methoden moderner Hippologen, als auch empirisch und intuitiv erworbene Erkenntnisse beeinflussen ihre Arbeit.
Ihr Interesse gilt der authentischen Kommunikation im weitestens Sinne.
Tanja Ladda ist Mitglied der ersten Stunde unseres CSA Hofes und Initiatorin des CSA- Kochclubs.
Im November 2016 initiierte sie ein interkulturelles Begegnungs- Projekt „Musik- Café im Erstaufnahmelager in Hesepe“ . www.achtsam-reiten.de

Lehrling

Fritzi macht auf Hof Pente ihre staatliche Ausbildung zur Gemüsegärtnerin

Lehrling

Nach seinen Erfahrungen in einer indischen CSA Landwirtschaft bei Aurovill und seinem Kibbuz Aufenthalt in Israel, macht Josh nun seine landwirtschaftliche Ausbildung auf dem Hof Pente.

Lehrling

Paul macht bei uns seit 2014 seine Ausbildung zum Landwirt, er besuchte schon die Landbauschule am Bodensee und ist nun in der Freien Ausbildung NRW-Hessen.

Gartenbaulehrer BFD

Burkhard ist ausgebildeter GALA Gärtner und studierter Waldorf-Gartenbaulehrer. In Pente erweitert er seine praktischen Erfahrungen im Gemüsebau.

Lehrer & BFDler

Alexandre hat in Brasilien eine Erzieher und Lehrer Ausbildung mit Zusatzqualifikation Heilpädagogik und Waldorf absolviert. In Pente sammelt er Erfahrungen in Land- und Gartenbau und Handlungspädagogik

Werkstattpraktikant

Nach seiner Fachoberschule im Bereich Technik macht Malwin nun für einige Monate ein Technikpraktikum in der Werkstatt

Gemeinschaft

Zum Hof gehört auch noch eine vielfältige Mitgliedergemeinschaft von über 270 Personen, die die Landwirtschaft finanziell, ideell oder auch ganz praktisch tragen und ermöglichen. Die Mitglieder ermöglichen Vielfalt, die so entstehenden Lebensmittel werden einmal pro Woche aufgeteilt. Dadurch wird viel mit- und voneinander über die Entwicklung von Vielfalt (auf dem Acker und im Sozialen) gelernt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich an der praktischen Arbeit zu beteiligen, entweder in individuellen Einzelaktivitäten oder auch in Gruppen wie zum Beispiel die Beerenobst Gruppe oder die Hofkaffee Gruppe.