Leistungsevaluation

Leistungsevaluation

 

Zum Ende eines jeden Schul-Halbjahres erhalten die Eltern in geplanten Einzelterminen einen Einblick in die jeweiligen Lern –und Entwicklungsstände ihrer Kinder, die durch die Lernbegleiter fortwährend evaluiert und dokumentiert werden.

Beginnend in der Mittelstufe erhalten auch die Kinder Rückmeldungen zu ihrem Lernstand. Dieses geschieht mittels individueller Kompetenzraster, die an den Anforderungen vergleichbarer Klassenstufen orientiert sind.

In der Oberstufe gestalten die SchülerInnen  im Rahmen des selbstverantwortlichen Lernens ihre Lern-und Leistungsprofile zunehmend selbst. Dazu erhalten sie Rückmeldungen und Kommentare der Lernbegleiter, die an den Anforderungen der Abschlüsse in öffentlichen Schulen orientiert sind und einen Abgleich der Selbst-und Fremdwahrnehmung ermöglichen.

Zum Ende des Schuljahres werden für alle Schülerinnen und Schüler schriftlichen Entwicklungsberichte  formuliert. Diese  fungieren als Zeugnis  und können bei Bedarf (z.B. Schulwechsel) -zum Zwecke der Vergleichbarkeit mit den Leistungen der Schülerinnen und Schüler  in entsprechenden Klassenstufen der öffentlichen Schulen-  auch in Zensuren ausgedrückt werden.

Finanzierung