Tageslauf

Tageslauf

 

Die verbindliche Unterrichtszeit für die Unterstufe beginnt um 8:00 Uhr  und endet um 12:30 Uhr. Bis 14:00 kann ein Betreuungsangebot wahrgenommen werden, währenddessen auch die Einnahme eines kleinen Mittagessens vorgesehen ist.

Alle Kinder erreichen den Rand des Hofgeländes mit Privatfahrzeugen, Taxen oder Bussen und  beginnen ihren  Schultag mit einem Weg durch Wald Feld zur Schule. ( 8.00 bis 8:30 Uhr)

Dort beginnt der gemeinsame Tag mit einem BEGRÜSSUNGSKREIS, in dem aktuelle Informationen ausgetauscht werden und der Tag geplant werden kann. Hier werden auch der Jahreszeit entsprechende Gedichte, Sprüche und Lieder im Wechsel mit rhythmischen Bewegungen geübt.

Die anschließende HOFZEIT  ( 8:30-10:00 Uhr ) bietet Tätigkeiten und Erfahrungen auf dem Hofgelände in Zusammenarbeit mit den Hofmitarbeitern an und wird in der Regel in begleiteten Kleingruppen durchgeführt.  Die jeweiligen Tätigkeiten richten sich nach den konkreten Anforderungen des Hofes, werden in Form von EINLADUNGEN ZUM HELFEN angeboten und können von den Kindern ausgewählt werden.

Danach kommen Lernbegleiter und Kinder zu einem gemeinsamen Frühstück zusammen.

Nach einem fließenden Übergang – in der auch das FREISPIEL auf dem Hofgelände möglich ist- beginnt die GRUPPENZEIT  in den Lernstuben. Sie endet für jedes Kind individuell und kann in die selbstgestaltete IDEENZEIT übergehen, in der Lern-Erfahrungen vertieft und nach eigenen Interessen bearbeitet werden können.

Um 12:00 Uhr  treffen sich alle zu einem gemeinsamen ABSCHLUSSKREIS. Er bietet Raum für Reflexion, Feedback und Austausch sowie Entspannung durch das Erzählen oder Vorlesen von Geschichten und Märchen.

Nach dem MITTAGESSEN,  das einmal in der Woche mit den Kindern auf dem Feuer zubereitet wird, steht allen verbleibenden Kindern eine weitere IDEENZEIT zur Verfügung, in der sie auch Anregungen durch die Lernbegleiter erbitten und wahrnehmen können.

Kommunikation